Dienstag, 8. Dezember 2009

8.Dezember

Heute mal was leckeres fürs Frühstück:
Vanille-Honig-Gelee

Ihr braucht dafür:
6Vanilleschoten
500g Honig
1,5kg Gelierzucker
1Pck.Zitronensäure
2Tl hauchdünn geschnittene Zitronenschale.

Und so gehts:
2Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden,Mark herauskratzen.
Beides zusammen mit 750ml Wasser aufkochen.Die Schoten herausnehmen,Honig,Zucker und Zitronensäure dazugeben.
Alles 4min. sprudelnd kochen lassen.Die Zitronenschale einrühren und sofort in die heiß ausgespülten Gläser abfüllen.Die restlichen Vanilleschoten quer halbieren,auf die Gläser verteilen,diese fest verschließen und auf den Kopf gestellt abkühlen lassen.Nach ca.10min.umdrehen und auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Das klingt aber teuer, bei so viel Vanille...
    Hast du's schon ausprobiert? Ich steh ja ehrlich gesagt immer mehr auf die Fruchtgelees, aber wenn es sich lohnt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muß gestehen daß ich dieses Rezept noch nicht ausprobiert habe,aber nur deshalb weil ich so viel Gelee und Marmelade schon rumstehen habe.Das mit den Schoten ist bei mir ausnahmsweise kein Problem da ich mir dieses Jahr einen gewaltigen Vorrat zugelegt habe so kann ich fast schon etwas um mich schmeißen.(Schau mal bei Aldi die haben dieses Jahr viele Gewürze und auch Vanilleschoten 2Stück für 99Cent.

    AntwortenLöschen
  3. ... oh und noch mehr "Hüftgold" *lach* ... so wird das vermutlich nie was mit meiner Idee zurück zu zu meiner "vor Schwangerschafts-Figur" zu kommen ^^.
    Aber es klingt wirklich lecker :-).

    AntwortenLöschen
  4. Na wer denkt denn bei solchen Rezepten an die Figur?
    Man muß sich nur einreden daß alles was gut schmeckt nicht dick macht,vielleicht klappt es ja dann.Aber ganz erlich ich hab schon lange aufgehört mir irgendetwas zu verbieten erstens macht das Leben nur halb so viel spaß und zweitens bekommt man dann heißhunger Attaken und nach denen ist das schlechte gewissen noch viel größer.:))

    AntwortenLöschen