Samstag, 5. Dezember 2009

5.Dezember

Ihr Kinder kommt und ratet was im Ofen bratet hört wie es knallt und zischt bald wird er aufgetischt.
Der Kipfel,der Kapfel,der gelbrote Apfel...
Dieses Gedicht haben schon meine Kinder im Kindergarten gelernt.Der Bratapfel!Brätäpfel waren wie vieles andere auch früher eine Armenspeise,die Äpfel wurden so wie sie waren in den Ofen geschoben damit man eine warme Mahlzeit hat.Heute ist der Bratapfel ein Leckerbissen und es gibt hunderte Varianten.
Ich habe zwei Lieblingsvarianten,die erste ist ganz simpel aber so mag ich den Bratapfel eigentlich am liebsten:
Äpfel(am besten Boskop)
Honig
Zimt
Butter
Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien in eine Reine setzen Honig,Zimt und Butter drauf und fertig.

Variante2:
Äpfel(Boskop)
Marzipan
Zimt
Mandelblättchen
Honig
In die Ausgehölten Äpfel die Masse aus Marzipan und Zimt stecken,
Honig drauf und Mandelblättchen drüberstreuen.Ab damit ins Rohr und fertig.

Kommentare:

  1. Leckerlecker, der mit Marzipan ist meiner!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das hab ich mir fast gedacht.Ich mach die Tage Marzipanlebkuchen die sind bestimmt dann auch was für dich.;)

    AntwortenLöschen