Mittwoch, 16. Dezember 2009

16.Dezember

Perchta
Sie hat viele Namen und doch scheint immer nur eine Göttin damit gemeint zu sein.
Im Alpenraum ist es die Percht die in den Rauhnächten mit ihrer wilden Jagd durchs Land reitet.Sie holt die Toten an den Wegkreuzungen ab, und prüft die Menschen wie sie im Herzen sind.
Wenn man sich weiter mit der Percht,Holda,Fricka...beschäftigt kommen noch andere Hintergründe zum Vorschein.Die Percht soll auch der dritte Aspekt der keltischen Dreifachen Muttergöttin sein.Sie ist die dunkle Borbeth/Barbara,die für den Schutz der Seelen in der Nacht und in der Anderswelt zuständig ist.So ist der Gedanke das die heilige Barbara nur eine verchristlichte alte heidnische Göttin ist gar nicht so abwägig.
Wilbeth,Ambeth,Borbeth(Sonne,Erde,Mond) so nannten die Menschen im Alpenraum zuletzt die drei Bethen(die Ewigen),die drei Aspekte der großen Muttergöttin.Ca tausend Jahre nach Christi Geburt wurden sie zu den Heiligen Drei Madln uminterpretiert bzw.getauft in Katharina,Margaretha und Barbara.Um aber die alten Göttinen noch weiter zu verschleiern wurden es die Heiligen Drei Könige Kaspar,Melchior und Baltasar.(Vielleicht hatte die Kirche auch einfach etwas dagegen das es Frauen waren)In den 60ern beschloß das zweite Vatikanische Konzil das C,M,B nunmehr Christus Mansionem Benedicat(Christus möge dieses Haus segnen)bedeutet.
Aber die große dreifaltige Göttin lebt weiter im Brauchtum und im Glauben.

Kommentare:

  1. Hui, da hast du ja ordentlich recherchiert! Das der Spruch erst im letzten Jahrhundert "drübergelegt" wurde, wusste ich gar nicht.
    Aber anschreiben lass ich die Sternsinger trotzdem nicht ;-p

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie kommen die sowieso nie zu uns,und ich würd sie auch nicht anschreiben lassen das passt irgendwie auch nicht.Ein Wilder grüner Mann im Türkranz und dann drüber CMB.;)

    AntwortenLöschen
  3. Dranschreiben?
    Die haben hier Aufkleber *lach*


    lg
    Beltane

    AntwortenLöschen
  4. Wat Aufkleber,mei sind die aber Faul geworden!!"g"

    AntwortenLöschen