Montag, 10. August 2009

Da bin ich wieder

Und endlich tun mir die Beine nicht mehr weh.
Das war ein Sonntag es war zwar anstrengend aber wunderschön.Wir sind morgens um fünf aufgestanden denn um sieben mußten wir da sein und den Stand aufbauen.Am Morgen sah das Wetter auch gar nicht rosig aus und einmal regnete es auch.Aber oh welch Wunder im laufe des Tages wurde das Wetter immer besser,es schien zwar kaum die Sonne aber es war angenehm warm und vor allem trocken.Der Markt selber war sehr gut besucht und die Leute haben gekauft,vor allem meine Räuchermischungen die der absolute Renner waren,sogar eine ältere Dame die absolut keine Erfahrung mit Räuchern hat,kaufte sich eine Mischung und ich gab ihr dann die Bastelanleitung für ein Räuchersieb.:)Es macht so viel Spaß sich mit den Leuten zu unterhalten ihnen alles zu erklären und fragen zu beantworten.Ich weis eins das war definitif nicht mein letzter Markt,jetzt hab ich Blut geleckt und der Erfolg macht den Rest.
Heute war ich dann nachdem ich wieder Fit war noch beim Kräutersammeln,Schafgarbeblätter und Spitzwegerich noch etwas Johanniskraut hab ich gefunden und drei Pflanzen die ich noch bestimmen muß.Am Waldrand wuchsen viele Kletten und eine hab ich dann abgezupft und mit nach Hause genommen.
Wie soll ich sagen,also meine Jungs sind rechte Zocker und alles muß mindesten Cool sein damit man sich länger als fünf Minuten damit beschäftigt,ich hab meinem jüngsten die Klette ans T-shirt geworfen und dann ging es los.Die Klette flog vom einem zum anderen und sie hatten mordsmäßig Spaß damit,sie wollten wissen wieso sie an der Kleidung hängen bleibt und ich habs dann erklärt.Sie haben lange und ausgelassen gespielt und das mit einer KLETTE!!.Da hab ich vielleicht Bauklötze gestaunt.Ein kleiner Samen bringt so viel Spaß.
Jetzt gerade zieht ein Gewitter über uns hinweg schön wie sich die Wolken so auftürmen und dann die Blitze herausschießen und dieser schöne erfrischende Wind gefolgt vom kühlen Regen,dieses Jahr haben wir sehr viele Gewitter und einige sehr heftige waren auch darunter.
So jetzt hab ich aber genug erzählt es gibt vieles wegzuräumen und natürlich müssen wieder Kräuter zum trocknen aufgehängt werden.Und dann irgendwann werd ich mich hinsetzten ein Glas von meinem leckeren selbstgemachten Kirschlikör trinken und diesen Tag entspannt zu Ende bringen mit dem guten Gefühl das richtige zu tun.

Und das war meine kleine und schon sehr reduzierte Auswahl.

Ja und das ist der Kräutermarkt in Jungholz gewesen bzw.unsere Straße wo wir gestanden sind.

Als wir ankamen sah das Wetter gar nicht gut aus,aber diesen Anblick fand ich so toll wie die Wolken den Berg umhüllen.

Kommentare:

  1. Ach welch schöne Dinge!
    Ich wollte "neulich" noch gefragt haben wann es denn soweit ist als die Sprache wieder auf den Markt kam.

    Schön dass Du so viel Erfolg hattest. Es sieht auch ganz toll aus alles! Sicherlich hätte ich auch bei Dir eingekauft!!!

    Ganz herzliche Grüsse, Beltane.

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön das du so erfolgreich warst!!!
    Willkommen im Club der Marktsüchtigen Händlerinnen :-)
    Liebe Gruß von der Dryade die die Märkte und all die lieben "Kollegen" ganz arg vermisst ...

    AntwortenLöschen