Freitag, 14. August 2009

Mal was neues

Mein Tag heute war sehr entspannt,Haushalt faullenzen und lesen.Am späten Nachmittag sind wir dann in die Stadt dort hab ich mir dann endlich meinen neuen Dünger und Sockenwolle gekauft,endlich konnte ich im Garten weiterarbeiten und Pflänzchen setzen.
Ihr glaubt ja wohl nicht das das alles war,denn sowas kennt ihr ja zugenüge von mir.
Nein heute lief alles ganz andersJa ich war im Garten und habe ein Beet vorbereitet für meine Endivienpflänzchen,mit acht Stück an der Zahl bin ich dann von der Terasse zum Beet gegangen und da ist es dann passiert.Es geht etwas abwärts und an einer moosig weichen Stelle bin ich dann ausgerutscht,mir das Bein verdreht und dann hingefallen,sofort hatte ich einen furchtbaren Schmerz und die Tränen schossen mir aus den Augen.Autsch das tat richtig weh.Wir sind dann sofort ins Krankenhaus mein Bein wurde geröngt und abgetastet,den Göttern sei dank ist nichts gebrochen aber es sind wahrscheins die Bänder.Nach einen kurzen Gespräch mit der Ärztin in dem ich ihr dann erklärte was ich machen würde stimmte sie mir zu und meinte das sei im Moment das beste.Schmerzmittel hab ich dankend abgelehnt und damit ich mein Bein entlasten kann hab ich die ersten Krücken meines Lebens bekommen,der Pfleger hat mir dann gezeigt wie ich nit ihnen laufen soll und meinte dann scherzhaft das es ja schon fast provesionell aussähe."g"
Ja und nun bin ich zum Nichtstun verdonnert,so ein Sch...im Garten würde es so viel Arbeit geben wie zum Beispiel meine Pflänzchen einpflanzen.Und das soll jetzt eine Zeit lang so gehen und wenn es nicht besser wird muß ich wieder ins KH.Bin ich froh das ich die Sockenwolle gekauft habe so bin ich wenigstens ein bischen beschäftigt.Mal schaun wie lang ich diesen Zustand aushalten werde.So und jetzt werd ich mich wieder meinem Strickzeug widmen Gute Nacht euch allen.

Kommentare:

  1. Na da hast du ja echt Pech gehabt, aber wenigstens kommst du jetzt ganz viel zum Lesen ;-)
    Gute Besserung!

    Sefa

    AntwortenLöschen
  2. Ja Ja immer die bösen moosig weichen Stellen ;0)
    Wünsch dir eine gute Besserung

    AntwortenLöschen
  3. Ohje du Arme ... *knuddel*
    Ich wünsche dir ganz viel Ruhe und Geduld!! Und das alles gut verheilt und du schnell wieder "auf den Beinen" bist!!
    liebe Grüße von der Dryade

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die Genesungswünsche,das tut zwar dem Bein nicht helfen aber dafür ist es Balsam fürs Gemüt:)LG Die Holda

    AntwortenLöschen
  5. Ohje Du Arme...
    Ich war das ganze WE quasi unterwegs und lese das erst jetzt!
    Ich wünsch Dir von Herzen gute gute Besserung. Komm bald wieder auf beide Beine.

    Liebe Grüsse von der Beltane.

    AntwortenLöschen