Samstag, 16. Januar 2010

Ersteinmal...


ein Dankeschön für eure Kommentare,die mir wieder Beweisen das Gewalt und Alkohol ein großes Problem bei den Jugendlichen geworden ist.
Mitunter ein Grund für dieses Ausarten ist das die Kinder zwar auf die Welt gesetzt werden aber die Eltern entweder keine Zeit oder keine Lust haben sich mit ihren Sprößlingen auseinander zu setzten.Warum schaff ich mir dann überhaupt noch Kinder an?
Natürlich müssen viele Eltern zu zweit arbeiten gehen damit sie den Lebensunterhalt bestreiten können,aber es gibt auch unter denen viele die trotzdem die wenige Freizeit voll und ganz mit Ihren Kindern verbringen.
Die anderen Eltern sind die die Ihren Kindern alle Freiheiten geben,ihnen Geld auf den Tisch legen und Froh sind wenn sie ihre kostbare Freizeit allein und in Ruhe verbringen können,was die Kids dann machen interessiert sie dann nicht die Bohne.
Ich kenn leider ein paar solcher Fälle und das ist nicht mehr nur Jugendlicher Unfug den die dann fabrizieren.
Themawechsel:
Heute war ein richtig schöner und Frühlingshafter Tag,sogar die dicke Winterjacke konnte ich an der Gaderobe hängen lassen und die Sonne sorgte nicht nur für Wärme sondern auch gute Laune.
Das Wetter macht nicht nur Lust auf Garten und Blumen,sonder auch auf entrümpeln und Frühjahrsputz.Heute hab ich von meinem jüngsten den Kleiderschrank ausgemistet und ich sag euch da ist Zeugs rausgekommen,aus allem is er rausgewachsen und nach dieser Verjüngungskur ist der Schrank ganz schön leer geworden.
Und Morgen ist dann meiner drann und da wird auch mal gewaltig geräumt,und wenn alles draußen ist kommt dann der schöne Teil nämlich ihn wieder auffüllen:))Das macht dann noch mehr Spaß und Frau hat ja so viele Tolle Sachen gesehen die sie alle haben möchte,hehem nur wirds die wohl nicht alle geben und deshalb beschränk ich mich auf die allertollsten der tollen.
Und dann mal eine Frage in Runde geschmissen,gibt es eigentlich noch andere Faschings-und Karnevalmuffel oder bin ich da so ziemlich allein damit?
Bei uns geht es ja jetzt schon hoch her hier ein Ball und dort ein Narrensprung,und wenns dann im Februar ganz Toll zugeht sieht man mich nur ganz selten und das auch nur zu Tageszeiten wo ich meine Ruhe hab und nicht von irgendwelche Maschkeran belästigt werde.Jaaa ich weiß ich bin ein totaler Spaßverderber,aber mir Wurscht.Ich mag den Fasching nicht und dabei bleibt´s Basta!:)
So jetzt mach ich mal Feierabend und schau mir an wieder alt gewordener Raab geschlagen wird.Gute Nacht!!

Kommentare:

  1. Ja es gibt sie .... Hier!!! :-) All die Jahre bin ich "geflüchtet" ... aber dieses Jahr haben wir direkt 3 "Kinderkarneval-Party-Einladungen".
    *Grusel* Was man nicht alles tut für die Kleinen *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. ob fasching, karneval, fasnet oder wie auch immer es heißt, ich versuche dem aus dem weg zu gehen. diese kollektiven besäufnisse besonders beim dorffasching fand ich noch nie reizvoll. für kinder ist das was anderes. sie finden das verkleiden toll und probieren verschiedene rollen aus. aber erwachsene fallen leider oft aus der rolle und unangenehm auf. ich brauche die "fünfte jahreszeit" auch nicht.

    p. s. deinem sohn gratuliere ich zu seinem mut, mit der anzeige zu drohen und es auch durchzuziehen. und ich wünsch' ihm viele gute freunde, die ihm beistehen.

    AntwortenLöschen
  3. Ebenfalls Faschingsmuffel!
    Vor allem was auf den Festen für die "Großen" abgeht ist oft einfach nur widerlich. Zum Glück kenn ich hauptsächlich noch Geschichten und seh die Überreste am nächsten Tag auf dem Gehsteig *bäh*
    Mitmachen muss ich da wirklich nicht...

    AntwortenLöschen
  4. Also diese Bälle oder großen Umzüge brauche ich auch nicht. Was ich aber wirklich liebe sind die kleinen aber feinen "Narrensprünge" in den Dörfern oder Kleinstädten. Da wird das alte Brauchtum vom Winteraustreiben noch gelebt, auch mit alten geschnitzten Masken. Das finde ich total schön.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Du bist nicht alleine Holda,
    auch ich flüchte immer vor "solchen" Veranstaltungen, ich mag Karneval üerhaupt nicht.
    Aber für die liebe kleine opfert man sich, denn Kinder mögen Karneval und Maja verkleidet sich jedes Jahr gerne *seufz*

    Liebe Grüsse,
    Beltane

    AntwortenLöschen