Freitag, 15. Januar 2010

Fassungslos

Eigentlich wollt ich heute einen "Blumenpost"schreiben,aber was dann heute Abend bei uns passiert ist das schlägt dem Faß den Boden aus.
Gegen Sechs klingelte das Telefon und eine Mutter von einem Freund meines älteren war dran,sie wolle mir bescheid sagen das mein Sohn gerade von ein paar andern Kinder verprügelt wird und ob mein Mann ihn holen kann.?? Mein Mann ist nicht zu Hause und so konnte ich nur hier sitzen und abwarten.Kurze Zeit darauf klingelt wieder das Tele,mein Sohn ob er jetzt nach Hause kommen soll!Äh ja also natürlich soll er sofort heimkommen.
Nach ein paar Minuten war er auch dann hier und als ich ihn auf die Schlägerei ansprach fing er zu Weinen an und erzählte mir die Geschichte:
Er war mit seinen Freunden beim Langlaufen und auf dem Heimweg kam ein Pulg von 10Kids ihnen entgegen,alle gerade mal 13-14Jahre alt und aus der Parallelklasse.Der Anführer oder wie ich ihn nennen würde das "Großmaul" rannte los schubste meinen Sohn zu Boden und fing an ihn zu Tretten und mit der Faust ins Gesicht zu schlagen!!
Der Junge gerade mal 14 war betrunken und das Abends um Sechs,als mein Sohn sagte er wird Angezeigt drohte er mit weiteren Prügelattaken.
Ich hab trotzdem bei der Polizei angerufen und am Mittwoch wird Anzeige erstattet den das Früchtchen ist bei denen schon recht bekannt.
Wisst ihr ich bin echt noch nicht alt und ich bin auch keine spießerin oder etwas in der Art aber wenn ich sowas höre und miterlebe stell ich mir doch so einige Fragen.
So ein Sch....?!%§&
Und erlich hab ich jetzt auch keine Lust mehr irgendetwas anderes zu schreiben.Trotzdem wünsch ich euch einen schönen Abend!!

Kommentare:

  1. Allerdings so ein Sxxxxxx und weißt du was das schlimmst ist? Solang der Täter 14 ist wird eine Anzeige leider so ziemlich fast garnix ausrichten (Jugendstrafrecht):-( .... Traurig so was!!!
    Lasst euch nicht unter kriegen & anzeigen würde ich ihn auch auf jeden Fall!!
    Ich denke fest an dich und deinen Sohn
    liebe Grüße von der Dryade

    AntwortenLöschen
  2. Der gute ist ja bei der Polizei auch schon recht bekannt,aber gemacht wird bei denen ja wirklich noch nichts aber den Denkzettel braucht er auch wenn´s nichts Hilft.

    AntwortenLöschen
  3. die Kinder sind sehr aggressiv und gewalttätig geworden!Bei meine Tochter in der klasse gestern ist ein Mädchen "angeseift "worden ,die arme ist fast ohnmächtig geworden und der Täter wollte sie noch treten???!!!
    Ich war auch Kind ,aber damals war das wirklich Spaß:((

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das tut mir leid, und ich wünsche deinem Sohnemann das er schnell wieder gesund wird. Ich hoffe auch das er die Akttake seelisch "gut" übersteht.

    Ich bin auch noch nicht alt, und spiessig sicher auch nicht, aber ich versteh das auch nicht. Sowas geht doch einfach nicht ab :( Das macht mich immer sprachlos. 14 und schon betrunken, aber leider ist das ja heute schon fast der Alltag. Auch in der Schweiz, auch die wahlosen Prügelattaken kommen bei uns immer mehr vor.

    Beunruhigende Entwicklung, wirklich!!

    Macht wirklich anzeige auch wenn es noch nicht viel bringt, aber wenn er dann mal 15 ist und dennoch weider auffällt wird sich das ja summiert haben und er muss mit Konsequenzen rechnen.

    Ich denk an euch...

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Was ist denn zur Zeit nur los? Überall wird geschlägert, gesoffen, niedergemacht. Hoffentlich geht es deinem Sohn gut.
    Alles Liebe
    Alruna

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein Hammer, warum ist denn da keiner dazwischengegangen, wenn man dich schon anrufen kann um zu sagen, dass er verprügelt "wird"? Wär das nicht wichtiger als rumtelefonieren?

    AntwortenLöschen
  7. @Karina:
    Da hast du wohl recht früher hat Kind sein noch mehr Spaß gemacht und vor allem durfte man da noch Kind sein.
    @Alexandra:
    Gewalt und Alkohol ist mittlerweile schon "Normal"geworden,und vor allem wenn du nicht mit der Masse schwimmst und nicht den neuesten Trends hinterherrennst ist man schnell das Opfer.Die angeblichen Freunde der Täter sind auch nur Opfer da sie meistens aus Angst mitmachen und dabei sind.Meinem Sohn geht es körperlich gut,aber seelisch denk ich mal wird er noch länger dran zu nagen haben.LG Holda
    @Alruna:
    Es ist ja leider nicht nur im Moment so schlimm nur bekommt man sowas meistens nicht mit bis man selber davon betroffen ist.Meinem Sohn geht es wieder ganz gut,aber im inneren arbeitet es noch länger.
    @Sefa:
    Du sagst es ich finde auch seinen Freund richtig Feige die waren zu Dritt und nur einer ist bei meinem Sohn geblieben und hat geholfen.Der Frau kann ich leider keinen Vorwurf machen die gute hatte vor Silvester nen Herzinfarkt und kam erst vor zwei Tagen aus dem Krankenhaus.Auch die Polizei wird da nicht viel ausrichten können und der gute wird weitermachen wie gehabt.

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du leider recht liebe Holda... Und doch kann ich es nicht entschuldigen. Ich wüsste nicht wie ich als Mutter reagieren würde wenn das mein Sohn wäre der einfach drauf los prügelt. Ich hab ja für vieles Verständnis aber für sowas wirklich nicht mehr.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Holda,

    lese das quasi erst jetzt - trotzdem möchte ich noch viele liebe gute Gedanken rüberbringen.
    Das ist echt der Hammer.
    Ich hoffe, es war die letzte Erfahrung dieser Art für Euch!

    Ganz liebe Grüsse,
    Beltane

    AntwortenLöschen