Freitag, 25. September 2009

Igitt Natur

Heute morgen mußte ich mich mal wieder so richtig aufregen.Warum?Tja letztes Jahr wurden bei uns am Haus drei wunderschöne große Birken gefällt weil das Laub die Dachrinnen verstopft hat und die Wurzeln angeblich das Parkhaus gefährdeten.Alle Nachbarn haben sich gefreut diese "Belästigung" endlich loszuhaben.Heute dann der nächste Kracher,im Nachbarhaus ist eine ältere Dame eingezogen und neben ihrem Garten steht ein wunderschöner großer Holler und dieser Holler war der guten anscheinend nicht geheuer.Der Hausmeister wurde angehalten mindestens den halben Baum wegzuschneiden weil sie das Laub auf der Terasse stören und sie von einem Ast erschlagen werden könnte.Ganz aufgeregt und schwer atmend sah sie zu wie der Baum beschnitten wurde,bei diesem Anblick ging mir echt die Galle hoch.Die Natur unser Feind!
Dann hab ich heute die Spezialnahrung für meine Mascha geholt und ein bischen mit Sefa geratscht.Wist ihr eigentlich schon wen ihr am Sonntag wählt?Wer sich noch nicht ganz schlüssig ist kann hier schauen welche Partei am besten passt,ich habs schon gemacht und das Ergebniss hat mich nicht sonderlich überrascht.
Jetzt schau ich noch in aller Gemütlichkeit" Die Mothman Prophezeiung" bin gespannt wie der ist.

Kommentare:

  1. Das erinnert mich stark an unsere Nachbarn. Wir wohnen auf einem Waldgrundstück unter vielen alten Eichen. Vergangenen Sommer haben neue Nachbarn das Haus oberhalb von uns gekauft & nun schreiben sie unseren Vermieter bitter böse Briefe weil sie sich von den Eicheln die im Herbst von den Bäumen fallen bedroht fühlen und ihre Dachrinne mit Blättern verstopft . Sie wollen das die Bäume (ich spreche von riesigen alten Bäumen) an ihrer Grundstücksgrenze alle gefällt werden.
    Idioten!!! - schließlich war der Wald schon da als sie das Haus gekauft haben *kofpschüttel*

    AntwortenLöschen
  2. Ja solche Leute gibt es ja jede Menge auch diese die aufs Land ziehen und dann den Hahn des Nachbarns loshaben wollen oder die Frösche am Teich weil die einfach zu laut sind"kopfschütte".Storl hat mal geschrieben das der Mensch sich immer mehr von der Natur entfernt und sie nur noch als Feind sieht.Da hat er wohl recht.Holda

    AntwortenLöschen