Donnerstag, 24. September 2009

herbstliche Ernte


Heute bekam ich endlich die Ergebnisse der Blutabnahme.Meine Mietzi hat arg Probleme mit den Nieren und eine Schilddrüsenüberfunktion die Tierärztin meint das da ein Tumor sein kann der dann auch die epileptischen Anfälle auslöst,jetzt bekommt sie Medikamente und muß Diätnahrung zu sich nehmen.Arme Mietz!Aber wenns hilft is es ja in Ordnung.
Jetzt was erfreuliches für mich jedenfalls nach zwei Wochen faulem nichtstun und etlichen Sesselkollern bin ich heute endlich wieder im Garten gewesen.Was für eine Wohltat,die warme Herbstsonne im Gesicht den schon herbstlich kühlen Boden unter den Füßen und den Wind in den Haaren.Als erstes hab ich mich auf meinen Kastanienbaum gestürzt denn wie schon mal erwähnt bin ich ein Kastanienjunkie und jede gefundene Kastanie wird mit einem "Ui"begleitet.Wustet ihr das man aus Kastanien Seife machen kann?Dann hab ich meinen mitgebrachten Korb gefüllt mit Kastanien,einem Birkenpilz,Hasel-und Walnüssen,Schnittlauch,Petersielie,Salbei,Mangold,Zwiebeln,Lauch,Mariengras,Tomaten und ganz vielen Blumen hauptsächlich Astern und Septemberkraut,auf dem Heimweg hab ich dann noch Bucheckern gesammelt denn mein Mausi liebt die Dinger.
Daheim hab ich dann alles verarbeitet die Kräuter aufgehängt,Schnittlauch und Petersilie kleingeschnitten und eingefroren und nebenher hab ich noch Zimtbrot gebacken.Die Küche roch einfach herrlich!jetzt bin ich fix und fertig aber glücklich und ausgeglichen.Und hier noch das Rezept für die Kastanienseife:
1.Ihr müsst die Kastanien knacken am besten mit nem Nußknacker
2.Die braune Haut von den Kernen pulen,dann müßt ihr an den Kernen riechen die die müffeln aussortieren die sind nämlich nicht gut für die Seife.
3.Dann die Kerne klein schneiden,in ein Schraubglas füllen und mit Wasser bedecken.Sobald die Flüssigkeit milchig trüb wird und ein bischen schäumt haben sich die Saponine gelöst.
4.Nun giest ihr die Kastanienseife durch einen Sieb in ein zweites Glas.Mit dieser Seife kann man Wäsche waschen,putzen oder die Hände waschen.
Viel Spaß beim ausprobieren ich gestehe ich habs noch nicht aber wenn ich genug Kastanien habe leg ich los.

Kommentare:

  1. Ui, Kastanienseife? Nie gehört, werd ich mal ausprobieren. Vorrausgesetzt ich finde genug Kastanien...

    AntwortenLöschen
  2. Oh das hört sich spannende an, sobald wir hier wieder alle gesund sind, gehen wir ganz flott auf die Suche nach Kastanien ;-)
    Ich hoffe deinem Bein geht es wieder so gut, dass du nun wieder öfter in deinen Garten kommst?
    lieben Gruß von der Dryade

    AntwortenLöschen
  3. Oh, danke für den Seifen-Tipp. Klingt interessant.

    AntwortenLöschen