Dienstag, 26. Mai 2009

Das wars dann wohl

Den heutigen Tag hab ich irgendwie anders geplant,aber so ist es halt es kommt immer und anders als man denkt.Heute morgen habe ich das Hollerwasser für das Gelee angesetzt und morgen wirds dann fertig gemacht,dann habe ich noch Pflänzchen für den Garten geholt Rote Beete,Brokkolie und Kopfsalat.Das Wetter schien auch mitzumachen,es war zwar furchtbar schwül und ab und zu kamen ein paar Regentropfen aber ab Mittags hatten wir strahlenden Sonnenschein.Also hab ich mein Zeug gepackt und bin richtung Garten.Nur den Garten hab ich heut nicht gesehen,weil auf den Weg dorthin meine Freundin wohnt.Tja gestern hat sie mir mal wieder ein wunderschönes altes Geschirrstück geschenkt und ich mußte mich dafür natürlich bedanken,bedanken heist bei uns eine Tasse Kaffee und ganz viel gequassel am Ende haben wir sogar das basteln angefangen sie hat nämlich Wasserfestes Papier gekauft und das wollten wir dann ausprobieren da man aus Quadraten schlecht Schiffe bauen kann haben wir dann angefangen Seerosen zu Falten nur fertig geworden sind wir nicht.Eine schwarze Wand kam nämlich auf uns zu und da haben wir uns entschlossen noch schnell Maggiekraut zu schneiden und ein paar Hollerblüten.Ich liebe Maggiekraut das darf bei mir in keiner Suppe fehlen,jedenfalls wurde es immer dunkler und ich beeilte mich das ich noch trocken nach Hause kam.Auf der hälfte des Weges begann es zu stürmen und als ich daheim ankam ging der Spaß dann richtig los.Es war stockfinster stürmte es blitzte und donnerte und dann goß es aus Eimern.Schnell machte ich alle Fenster zu setzte mich ans Fenster und schaute mir das Spektakel an.Es ist schon Wahnsinn was da für Kräfte walten,da wird Mensch ganz klein und unbedeutend.Mittlerweile hat es gewaltig runtergekühlt und es regnet.Aber das ist ganz gut so nicht nur für uns Menschen sondern auch für den Garten und die Tiere.Ich werde diesen verregneten Abend dafür nutzen mal wieder zu stricken,mir schwebt da eine Weste oder Jacke mit Kapuze für meine jüngsten vor mal schaun was draus wird.

Kommentare:

  1. Hihi, ich hab schon gehört, dass es im Allgäu richtig rundgehen soll ;-) Hat es wirklich Bäume bei euch umgerissen? So schlimm war es hier nämlich nicht (puh!).

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Holda!
    Ich mag deine Art wie du schreibst,kann man sich richtig versetzen in deine Umgebung und dein Garten; da kommt so viel Wärme rüber.Letzte Woche war ich mit meine Familie wieder im Allgäu:Kempten,Isny,Wangen das ist unsere ecke .Mein mann sucht immer noch arbeit ,als Gärtner.Im Hopfen haben wir Kräuterhof besucht und den Tilmann kennengelernt ,Das ist der Chef von ganzem ,ganz liebe mensch,. vielleicht klappt es ihm herbst.Wohnung suchen wir auch ,alte schöne Häuser stehen leer ,werden abgerissen,schade...

    AntwortenLöschen
  3. @Sefarina,na bei uns war das nicht es hat zwar gewaltig gestürmt aber die Bäume stehen noch alle,wir hir haben sowieso immer recht viel Glück mit den Unwettern.:)

    @Karina
    Danke schön ich freu mich wenn mein Blog so gut ankommt.Im Artemisia war ich vor zwei Wochen beim Kräuterkaufen und Isny tja da warst du ja bei mir.Im Allgäu ist das leider ein häufiges Bild das wunderschöne alte Höfe verfallen.Find ich auch richtig Schade ich drück euch die Daumen das es bei euch bald klappt das ihr hierher ziehen könnt.Holda

    AntwortenLöschen