Freitag, 13. Mai 2011

Ein Hauch von....

...von Monet´s Garten in Giverny in meiner Wohnung.Die wunderschönen dunkellilanen Schwertlilien wachsen vor unserem Haus genauso wie in seinem Garten,überhaupt find ich ist der Mai ein Monet Monat.
....von Provonce in der Küche.Die Luft geschwängert vom Duft frischer Zitronen,Knoblauch,Oliven,Rosmarin,Thymian und Olivenöl
....Impressionismus denn die Farben des Frühsommers verbinde ich zu gerne damit.Da wird die Natur zum Impressionisten.
.....zarten Wiesenblumen die mich über die kommenden Regentage bringen werden.

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Meine Schwertlilien haben sich zwar vermehrt, blühen aber nicht. Keine einzige Blüte :-(
    Dann schau ich sie mir eben bei dir an...

    AntwortenLöschen
  2. Meine im Garten hat auch nur eine einzige,bin ja auf meine sibirischen Schwertlilien gespannt ob die mehr blühen...äh ich hätt da ja auch noch Bartnelken.....:)

    AntwortenLöschen
  3. meine schwertlilien tun sich dieses jahr auch schwer! eine fängt jetzt langsam an mit blühen, da bin ich gespannt ob die anderen nachziehen.

    deine fotos sind sooo schöön!
    ganz zauberhaft!
    liebe grüße. sania

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön liebe Sania,das beruhigt mich ja fast das es bei anderen nicht besser im Garten ausschaut,obwohl ich ja damit liebäugel mir noch ein paar neue zu kaufen...

    AntwortenLöschen