Samstag, 25. Dezember 2010

Würzig,süß und rauchig

Endlich hab ich die Zeit,die Muse und die Ruhe zum Räuchern und zum Mischen.Meine erste ist eine neunerlei Kräuter Räucherung,angelehnt an die neun Hölzer die geschnitten werden für´s Sommersonnwend Feuer,es gibt ja auch den neun Kräutersegen und in den Kräuterbuschen kommen auch mind.neun Kräuter.Die zweite Mischung ist genau das Gegenteil von den krautig herben Kräutern sie duftet würzig,süß,betörend und besteht aus Damiana,Rose,Styrax,weißem Sandelholz,Tonka und Kakao.
Heute hab ich auch mal wieder ganz traditionell geräuchert das heißt mit einem Zunderschwamm.Selten benutz ich ihn denn ich habe ihn von einem guten Freund geschenkt bekommen und deshalb wird er gehütet wie mein Augapfel.Der Anfängliche etwas erdige,pilzige Geruch legt sich sofort wenn man die Räucherung auflegt und der Duft der Räucherung kann sich ohne Beiduft entfalten.

Damit der Zunderschwamm besser brennt wurde er in Salpeter getränkt und danach getrocknet.Morgen werd ich wohl noch eine neue Mischung versuchen in welche Richtung sie gehen wird zeigt sich dann ganz spontan wenn ich die ganzen Farben und Düfte vor mir habe.

Kommentare:

  1. zunderschwamm kenn ich gar nicht.

    ich stell mir grad vor, wies bei dir duftet.

    liebe restweihnachtsgrüße lasse ich bei euch!!
    liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  2. halloooooo:-))

    das hört sich toll an, müssen echt mal--wenn du lust hast:-)- wichteln, dann würde ich gerne u.a. räcuhermischungen tauschen. was meinst du?? hast du lust??:-)) ich würd mich freuen, biten könnte ich noch filzsachen und allerlei aus meiner laternen sammlung:-)) wünsch dir tolle rauhnächte..lg sonnengewand --meld dich einfach mal auf meinem blog:-)) lg ;-))

    AntwortenLöschen
  3. hast du den zunderschwamm selber gesammelt oder aus der apotheke?
    susanne fischer-rizzi hat eine kleine umhängetasche aus zunderschwamm - sieht aus wie wildleder, echt hübsch.
    gruß durch die rauhnächte
    alruna

    AntwortenLöschen