Sonntag, 15. August 2010

Das große Jammern

Und schon wieder einer:)

Mein Herbstzwerg

Einmal tief durchatmen und ja nicht zu viel Jammern,sonst könnte bei euch der Eindruch entstehen das es mir die letzte Zeit einfach nur schlecht geht.
Und ohne geht es dann doch nicht denn heute war ich wärend einer Regenpause in meinem Garten und schon da hätte ich mit dem Himmel um die Wette heulen können wieder einmal stell ich mir die große Frage der Gärtnerfragen "Warum verdammt nochmal gibt es diese braunen ekeligen Nacktschnecken?" Alles aber auch wirklich alles wird von diesen Viechern kurz und klein gefressen,mein Kohlrabi,Brokkolie,Rote Beete,Petersilie,Zucchini und und und...überall saßen sie und glaubt mir ich hab sie schmatzen und rülpsen gehört,bei allen Göttern die Dinger sind doch die reinste Plage.Kaum war ich wieder zu Hause donnerte es und die schleusen öffneten sich innerhalb von ein paar Minuten sank die Temperatur um fast zwei Grad das einzige was an Sommer erinnert ist mein Blumenstrauß den ich noch schnell gepflückt habe.
Gegen die kälte und meine Bauchschmerzen hab ich dann ein schönes warmes Bad genommen und das warme Wasser tat wirklich ganz gut aber nicht lange und die Krämpfe gingen wieder los vorne und im Kreuz aber dafür hab ich schon ne Lösung und zwar Bilseöl mit Muskatellersalbei dann in meine Wolldecke kuscheln und frische Kohlrabisuppe schlabbern ja und dann is alles wieder gut irgendwann.

Kommentare:

  1. Nachdem die lieben Nacktschnecken dieses Jahr meinen dritten Ritterspornpflanzversuch zunichte gemacht haben, die Lilien und Margeriten komplett verputzt haben und sich nun über meine Ringelblumen hermachen, bin ich heute Amok gelaufen und habe alle die ich erwischen konnte mit der Gartenschere zerschnitten. Auch meine Gutmütigkeit hat ein Ende... grrrrrr!
    Gute Besserung fürs Bauchi
    Alruna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Holda,
    ich wünsche dir gute Besserung.Das Wetter ist hier auch schlecht.Wir haben es uns heute gemütlich gemacht,gekuschelt und viel gelesen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung du Ärmste!!! Fühl dich fest umärmelt von einer "Schnecken-Leidensgenossin"

    AntwortenLöschen
  4. ich habe auch sehr lange geduld mit diesen plagegeistern gehabt...hab sie höflich gebeten zu gehen, habe immer wieder gebettelt, aber sie haben mich anscheinend nur ausgelacht, somit habe ich sie dann auch *erledigen* müssen. nicht so wie alruna.....das könnt ich nicht...nein, ich habe sie mit salz bestreut, nun sind keine mehr da.
    LG sania

    AntwortenLöschen
  5. whaaaa! Nacktschnecken! Ja, diese roten großen oder die Tigernacktschnecken... Jeden Abend geh ich mit Stirnlampe und Handschuhen bewaffnet durch den Garten, sammle alle in meinen Zinkeimer, dann heißes Wasser drüber und ab zum Kompost (wo sich in der nächsten Nacht die Artgenossen, die es überlebt haben, drüber her machen... bah!)
    Mein Zucchini hat fleißig Früchte, die dann immer verfault, weil angefressen sind, wenn ich sie ernten will...

    LG irka

    AntwortenLöschen