Sonntag, 22. Juli 2012

Etwas besonderes

Etwas für mich wirklich besonderes hab ich letzte Woche erlebt,denn irgendwie bleibt dieses Jahr wohl für mich das Katastrophenjahr auch wenn es rein pyshisch mich nicht betrifft,aber psychisch bin ich seit ein paar Wochen sehr angespannt weil es in unserer Familie einen sehr schweren Krankheitsfall gibt. Jedenfalls ging es mir nach einem Telefonat recht schlecht und da nahm Sohn Junior einfach meine Hand und hielt sie Fest,eine kleine Geste mit einer großen Wirkung.

Kommentare:

  1. Liebe Holda, wie gut, daß wir unsere Kinder haben.

    Sei lieb gegrüßt
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt,denn es ist wirklich schön das unter einer pupertierenden Kratzbürste so viel Gefühl stecken kann.LG

      Löschen
  2. Schön beschrieben mit deinem Sohn, auch wenns aus einem traurigen Anlass ist.
    Bei solchen Posts weiss ich nie genau was schreiben, weil ich dein Leben ja nicht in echt kenne...fühl dich trotzdem gedrückt . Von einer Fremden, die gerade an dich denkt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank,ich denke das das in ordung ist wenn man nicht weiß was man schreiben soll aber es tut im moment auch gut eure kommentare zu lesen.LG

      Löschen
  3. Ich habe derzeit auch eine kratzbürstige Vorpubertierende....und das mit noch nicht mal zehn....
    Wann gehts denn richtig los????
    Uaaaahhhh. Ich freu mich schon..... :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wann es so richtig losgeht ist ja von Kind zu Kind verschieden und hat auch nichts mit dem Geschlecht zu tun genauso wie die Macken...ich hab festgestellt das sich da Jungs und Mädels in nichts nachstehen.Meiner ist jetzt bald 13 und ja man merkt es halt schon,viel null Bock Stimmung,Stimmungsschwankungen oh und den Egotrip den sie hin und wieder fahren da muß man schon schlucken.Aber leider kann man diese Phase nicht überspringen ich würde behaupten das dadurch unsere Nerven viel mehr geschont würden.LG

      Löschen