Freitag, 27. August 2010

Anzeichen

Schon seit Wochen schleicht sich der Herbst überall ein und heute Morgen hatte ich dann auch denn allerletzten Beweis das wir uns vom Sommer verabschieden können,die Stare sammeln sich und der Schwarm heute war riesengroß.Der heutige Morgen hatte sowieso ein herbstlich grimmiges Gesicht,dunkle Wolken zogen vom Sturmwind getrieben über den Himmel und die Bäume füllten die Luft mit einem bedrohlichen Rauschen.Es wurde immer dunkler und dann schüttete es was die Wolken hergaben und die Sturmböen rissen und zerrten an den Bäumen und Fenstern und fegten fauchend um´s Hauseck.Frau nutze dieses Wetter um gemütlich und dem Herbst im Gemüt die Wohnung herbstlich herzurichten.Eigentlich mach ich das schon eine ganze Weile so, kuschelige Decken wurden gekauft(für die kalten Nächte)überall schießen an den Fensterbänken und Tischen Fliegenpilze aus dem Boden das Wohnzimmer wurde umgestellt und meine "Herbstlaterne" bekam einen neuen Platz wo sie ihr warmes Licht verbreiten kann.Im Kopf wurde der Nachmittag schon verplant mit einem schönen heißen Bad meinem Strickzeug und einer Tasse guten Tee....ja und dann waren aufeinmal die Wolken weg,und die Sonne schien mir ins Gesicht,na also wenigstens das Bad und die Stricknadeln werd ich mir trotzdem geben nur nicht mit dem Trommeln des Regens auf dem Dach.

Kommentare:

  1. Liebe Holda,
    wir hatten es heute richtig herbstlich,es war den ganzen Tag dunkel ,kalt und regnerisch.Ich hab richtig gefroren.Da man nicht raus konnte habe ich es mir mit einer Kanne Tee gemütlich gemacht und mit vielen Kerzen.Am Abend hatten wir nur noch 10 Grad und ich hab den Ofen angemacht.
    Schönen Abend
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Holda,
    am Wochenende hinterlasse ich Spuren mit
    einem lieben Gruß
    Elisabeth

    AntwortenLöschen