Dienstag, 1. Juni 2010

Drei Dinge...

gibt es heute die ich euch erzählen möchte.Das da auch noch Beiwerk mit dabei ist ist ja klar.Am Samstag hab ich ja wirklich den ganzen Tag im Garten verbracht,es wurde endlich gemäht an meinen Wegen weitergearbeitet(die sind leider mit Gras Überwuchert da ich es ja letzten Herbst nicht geschafft habe)Beete hergerichtet und bepflanzt mit Zucchini,Kürbis,Kohlrabi,Salat und ein paar Blumen Zinien und Löwenmäulchen.Damit ich das alles auch genießen kann und nicht alles den Schnecken zum Opfer fällt hab ich mich dazu entschlossen Schneckenkorn zu kaufen.Letztes Jahr hab ich es mit einem Gel probiert mit mäßigem Erfolg nur im trockenen hat es wirklich gut geklappt.Also hab ich mich dieses Jahr für das Korn entschieden und da ich doch sehr darauf achte was ich in meinen Garten streue hab ich mich für eins von der Firma Bayer entschieden ob´s was bringt keine Ahnung das wird sich noch zeigen,jedenfalls werd ich natürlich davon berichten.
Das Schneckenkorn hab ich als Anzeige in einer meiner Lieblingszeitschriften entdeckt,und die möcht ich euch gerne an´s Herz legen und vielleicht kennt sie ja der ein oder andere von euch schon.Die eine heißt LandIdee wie der Titel schon sagt geht es ums Landleben viel Garten,Essen und Brauchtum,Kräuter und man staune auch Magie.Die andere heißt "mein schöner Land" im Aufbau ist es das gleiche wie bei der LandIdee,viel Garten,Kochen und Backen und Heilkunde und Brauchtum.Wenn sie wirklich gut sind dann kauf ich beide*verlegen kuck* aber ich kann halt nicht anders bei so tollen Themen.;)Ja und bei diesem Wetter sind solche Zeitungen wirklicher Balsam für die Seele,denn da grünt und blüht es während es bei uns nur aus grauen Wolken regnet und regnet und regnet*schnief*,aber langsam solls ja wieder Bergauf gehen aber bis dahin nutze ich die Zeit zum lesen und Socken stricken.

Kommentare:

  1. Bei mir tun sich die Schnecken auch ganz schön gütlich. Aber bei dem Schietwetter geh ich auch nicht raus zum Absammeln...
    Aber Bergwurz, Beifuß und Karde wachsen wie irre. Denen gefällt das Wetter.
    Liebe Grüße von Alruna, der der Regen allmählich aufs Gemüt geht...

    AntwortenLöschen
  2. *seufz*wem sagst du das mir geht es nicht anders,so ein Wetter geht denk ich an niemanden spurlos vorüber.LG

    AntwortenLöschen