Mittwoch, 19. Mai 2010

Die Räuberhöhle

Der gestrige Tag war für mich recht schwer zu verdauen.
Am Morgen als ich nach den Mäusen geschaut habe fand ich die Mama tod im Häuschen.:(
Sieben kleine Racker haben keine Mama mehr,ich hab mich dann informiert im Netz bei der Tierärztin und die Sefa(die ja selber Mäuse hat)hat mir auch sehr viel geholfen.Mein Glück an der ganzen Sache ist das die Mäuschenbande schon recht groß sind und die zweite Maus die Pflegschaft übernommen hat.Fütterungsversuche sind fehl geschlagen,ich konnte nur hoffen.
Tja und heute schaut das ganze gleich anders aus denn ich habe entdeckt das die kleinen im Häuschen fleißig an Haferflocken nagen,also hab ich ihnen ein Schälchen mit Flocken vors Häuschen gestellt,und man glaubt es kaum die kleinen Racker kamen doch glatt und haben zu fressen begonnen.
Was für ein Tumult da wurde von hinten angeschoben,obendrüber geklettert oder unten durchgeschoben damit auch jeder was bekommt,zwei haben sich dann doch glatt auch noch um eine Flocke gestritten.Für mich ist es eine wirkliche Erleichterung das sie fressen damit steigt die Chance das sie durchkommen werden.
Und hier ein paar Bilder von den kleinen Räubern.:))



Kommentare:

  1. Das ist aber traurig.Ich hoffe das die kleinen Racker alle durch kommen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sind die süssssssss meine Buchhändlerin hat eine Katze die für eine Maus sorgt schön das die kleinen nun Fressen streichel sie von mir
    valfleur

    AntwortenLöschen
  3. ohh, sehen die lieb aus..!!
    ich glaub, die haben ganz gute chancen durchzukommen - wie du sagst, sind sie ja schon recht "gross".

    liebe grüsse
    karin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja tragisch - die armen.
    Aber es schaut daß sie es recht schnell verwinden und groß und stark werden!

    Liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen
  5. Das ist traurig. Hoffentlich schaffen die Kleinen es. Aber fressen ist schon mal ein gutes Zeichen. Ich halte dir die Daumen.

    Meine Katze hat grade einen fremden Kater verprügelt und ist ihm dann hinterhergejagt und über die Straße. Da habe ich auch immer Angst, dass dann grade ein Auto kommt, wenn die da rüberrasen.

    AntwortenLöschen