Samstag, 15. Dezember 2012

Tauwetter

 Da geht sie dahin die weiße Pracht und das was da zum Vorschein kommt gefählt mir gar nicht. Matschige Straßen auf denen Mann in fünf Minuten nasse Füße hat und schwarz-braune Schneehaufen. Vor ein paar Tagen wurden hier mit zwei Lastwagen die Schneemassen weggekarrt und jetzt das. Wir haben schon noch genug Schnee so ist das nicht aber es schaut einfach nicht mehr schön aus, so richtig frustrierend eben. Dazu fühlt sich der Trübsal eingeladen und das ist dann die perfekte Mischung. Gesundheitlich geht es mir leider gar nicht sonderlich gut und meine übelsten Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet und ich muß einen Weg gehen der mir gar nicht gefällt und vor dem ich natürlich auch Angst habe. Hab ich schon erwähnt das ich von diesem Jahr so richtig die Schnauze voll habe (verzeiht meine ehrliche Wortwahl). Am liebsten würd ich das Telefon abstellen die Klingel ausschalten die Decke über den Kopf ziehen und warten bis alles vorbei ist. Aber so ganz  lass ich mich dann doch nicht ins Bockshorn jagen und deshalb sitz ich fleissig am Spinnrad und verarbeite meine Mengen an Kammzüge die hier meine Regale verstopfen. Das Garn auf dem Foto sind 300g südamerikanischer Merino die jetzt darauf warten verstrickt zu werden. Ich hab ja noch so einiges  versponnen aber das würde einen Ellenlangen Post geben.

Kommentare:

  1. Wenn du magst, fühl dich feste umarmt.
    Ich wünsche dir viel Kraft für den Weg der vor dir liegt!!
    Dryade

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Dryade diese Umarmung nehm ich wirklich gerne an und kann alles wirklich gut brauchen.:)LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich gruesse dich aus USA ueber das grosse Salz und sende dir gute Gedanken, auch der Weg, der jetzt Angst macht, geht vorbei und auch die scheusslichste Stunde hat nur 60 Minuten!!! Habe eine kerze fuer dich brennen, orange...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön das ist wirklich lieb von dir.:) LG

      Löschen
  4. Mensch, das darf doch nicht wahr sein. Du nimmst dieses Jahr wirklich alles mit. Gönn dir ruhig ein paar Tage Klausur, wenn es das ist, was dir wirklich gut tut.

    AntwortenLöschen
  5. Ja wem sagst du das,ich frag mich ob es das jetzt war oder ob da noch was kommt,und ich kann dir sagen ich hab heute das Telefon benutzt ja und dann kam noch was dazu.*hmpf*LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Holda,
    auch von mir ganz viele gute Gedanken und eine Umärmelung.
    Du schaffst das - was es auch ist!
    ...und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    Dann nimm das rückkehrende Licht am Freitag mit auf Deinen Weg!
    Liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen