Samstag, 22. Dezember 2012

Winter Sonnwend






Gestern am späten Nachmittag landete ein Kuvert auf meinem Wohnzimmertisch. Ganz überrascht war ich ja nicht mehr weil ich ja irgendwie vorgewarnt wurde. Es war von der allerliebsten Dryade die mir dieses wunderschöne Windlicht geschickt hat. Vielen Dank meine Liebe!!
Das beste daran war kaum war es ausgepackt löste es in unserer Familie eine angeregte Unterhaltung aus über das schenken. Es ging nicht darum warum man schenkt sondern was man schenkt.
Das lag wohl daran weil ich mich riesig gefreut habe was mein jüngster gar nicht so richtig verstand denn es war ja nur was kleines, ja und das ist ja genau das die Mehrheit der Menschen scheint zu glauben das um so größer ein Geschenk auch die Freude darüber groß ist. Ich kann da nur von mir aus sprechen bei mir ist das definitiv nicht so denn egal wie groß oder eher klein etwas ist mir geht es darum das es von Herzen kommt denn das ist das allerwichtigste. Das Versuch ich meinem Gatten auch schon seit Jahren zu erklären  das Dinge die mich glücklich machen nicht´s mit Geld zu tun haben müssen es scheint mir so das das nicht bei jedem der Fall ist und wenn ich mir im Moment die verstopften Straßen und die überfüllten Läden anschaue ist das auch wirklich so. Seit Wochen hör ich schon kein Radio mehr weil mich diese Kauf mich Werbung echt wütend macht kauf dies,kauf das ,kauf jenes denn nur dann sind deine Kinder,deine Frau,dein Mann glücklich und das wollen wir doch oder? Wie schlimm muß das sein wenn ein Kind nicht das neueste PC Tablett Teil unterm Baum hat und der Mann das Smart Phone und Frau braucht natürlich das neueste Parfüm vom Designer XYZ. Bähhh!
 Ich hab dieses Jahr so viel erleben müssen das ich weiß das dieser ganze angeprisene Kram einen wirklich nicht glücklich macht und wenn dann nur einen kurzen Augenblick oder bis dann die erste Rate fällig ist. Ich hab mein Geschenk schon bekommen in das ich mich sofort verkukt habe und an dem ich auf alle Fälle viel und lange Freude haben werde.
Ja so viel hat dieses Windlicht ausgelöst und auch das Kind hat verstanden um was es mir eigentlich geht.

Kommentare:

  1. Jaaaa, so richtig. Schoen, dass dein Kind es auch verstanden hat. Wie du sagst, wir haben viel gesehen und erlebt, und werten jetzt anders, die Kids haben diese Erfahrungen noch nicht selbst gemacht (gluecklicherweise, das kommt noch frueh genug), aber verstehen koennen sie allemal... Tolles Geschenk, die Dryade hat imer die tollsten Ideen, und toll, was ihr draus gemacht habt:)) Frohes Fest:))

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich das es so gut angekommen ist :-)
    Ich habe genau vier Stück davon gefilzt, jedes ein wenig anders und zu euch auf die Reise geschickt,- für liebe Bloggerinnen, die mir ans Herzen gewachsen sind und denen ich ein wenig Licht für die nächsten Nächte wünsche.
    Liebe Grüße von der Dryade

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich über mein Dryaden-Windlicht auch sehr gefreut. Über solche kleinen Gesten freut man sich wirklich viel mehr, als über etwas unpersönliches wahllos nur weil Weihnachten ist gekauftes.

    AntwortenLöschen