Dienstag, 4. Dezember 2012

Lagebericht

Hier ein kurzer Lagebericht von der Hausfrauenfront!
Die Magen-Darm Grippe ist auf dem Rückzug gewisse Geheimwaffen zeigen Ihre Wirkung.
Trotz dem angeschlagenen Gesundheitszustand hab ich mich Samstag in die Schlacht gewagt und war mit einer lieben Freundin auf dem Weitnauer Weihnachtsmarkt. Fazit der Sache- einmal und nie wieder wer nicht einen Futterstand hat oder Glühwein anbietet hat keine Überlebenschance.Nach knapp acht Stunden haben wir uns ergeben und den Rückzug in unsere Heimat angetreten. Neonfarbene Bommelhäkelmützen sind die Uniform der Landbevölkerung ganz ehrlich *hmpf* das hat mich ganz arg an die 80er erinnert und ich war froh das diese Geschmacksverirrung von dannen zog...tja so kann man sich täuschen.
Halberfroren und frustriert von der Schlacht hab ich dann das restliche Wochenende halb leidend auf dem Sofa verbracht. Heute hatte ich das Gefühl das mein Zustand sich verbessert hat deshalb gab es Morgens feinen Saft mit Fruchtsäure und Mittags Bohneneintopf hmmm wenn wunderts der Magen zwickt wieder aber ich war Fit genug eine Spule Garn zu verspinnen und Husarenkrapferl zu backen.
Mal schaun was der morgige Tag so bringen wird, achja bevor ichs vergesse Frau Holle hat uns ganz schön mit Schnee eingedeckt und nach Regen folgt nun wieder Schnee werde mich bemühen Bilder zu schießen.

Kommentare:

  1. Gute Besserung !!!
    Und ja ... eine ähnliche Erkenntnis habe ich, samt der kalte Füße, auch von den meisten Weihnachtsmärkte mit nach Hause genommen :-( Schade!!!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung liebe Holda und geniesse den Schnee,bei uns regnet es nur.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung!

    Schade dass es mit dem Markt nicht geklappt hat, du solltest es bei uns versuchen. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Weiter gute Besserung!
    Mir reicht es schon wieder mit dem Schnee - habe heute schon zweimal betonschweres Zeug weggeschaufelt *ächz*

    AntwortenLöschen