Dienstag, 10. Januar 2012

So soll es sein, mit einem Augenzwinkern

Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel,
wohlbehalten und in einem attraktiven und gut erhaltenen Körper anzukommen,
sondern eher seitwärts hineinzuschlittern,
Chardonnay in einer Hand,
Erdbeeren in der anderen,
den Körper total verbraucht und abgenutzt,
und dabei jubelnd…
"WOO HOO! Was für ein Ritt!"

Kommentare:

  1. uiiiiuiuiu, dich scheinen heute auch böse Gedanken verfolgt zu haben ....
    Liebe Grüße von der Dryade (mehm ... darauf sollten wir nun aber ein Glässchen heben *zwinker*)

    AntwortenLöschen
  2. Auja und die Erdbeeren lassen wir einfach mal weg.:)
    Naja böse Gedanken verfolgen mich eher weniger eher das grauselige Wetter draußen und die dauernde Müdigkeit.LG

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht sind die turbulenten Zeiten dazu da die ruhigen Stunden schätzen zu lernen. Nur was gerade dran ist, da haben wir manchmal keinen Einfluß drauf.

    Liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen