Sonntag, 8. Januar 2012

Die letzte Woche


Komisch ist dieser Winter schon irgendwie,nach dem großen Sturm kam der Schnee mal wieder nicht mehr so reichlich wie im Dezember aber immer noch genug das unser Hausskilift wieder läuft.Heute ist der Schnee wieder in Regen übergegangen und die nächsten Tage soll es auch nicht besonders werden,ach egal dafür hab ich mehr Zeit um mich meiner Wolle zu widmen damit ich auch auf alle Fälle nicht eine dieser Modekrankheiten(so nannte unser örtlicher Radiosender das)wie Burnout bekomme.Für mich ist das Krankheitsbild aber keine Mode sondern nur der Englische begriff denn die Krankheit an sich gibt es schon seit es unser modernes,schnelles und erfolgsorientiertes Leben gibt.
Höher,schneller,weiter ist wohl die devise und viele kommen damit einfach nicht klar.Na jedenfalls lass ich zur Zeit so einiges liegen und deshalb hab ich gestern mein erstes Merino-Seide Garn verzwirnt,es ist wirklich farblich schön geworden und so flauschig das schreit förmlich nach einem Schultertuch und da es doch etwas dicker geworden ist schaffe ich bestimmt das von mir ausgesuchte Tuch damit zu stricken.
Morgen fängt bei uns wieder die Schule an und ich werde die Ruhe nutzen und die Wohnung kräftig ausräuchern,während der Rauhnächte hatte ich immer nur Lust Kegel abzubrennen da ich von meinem Papa ein selbergemachtes Räuchermänchen bekommen habe.Die Rauhnächte hatten bei mir auch nicht dieses besondere wie letztes Jahr, war dieses mal irgendwie nicht meine Zeit.

Kommentare:

  1. Liebe Holda,
    ich habe gestern mein Wohnzimmer ordentlich ausgeräuchert.Es macht mir immer mehr Spaß,vorallem die heimischen Kräuter zu räuchern.Oder die aus dem Shop.Es klappt mitlerweile auch so gut mit der Räucherkohle.Ich danke dir nochmals für all deine guten Tips die du mir gegeben hast.Es macht immer mehr Spaß.Wenn wir umziehen werde ich vorher das ganze Haus reinigen.Und dann im Garten so einige Kräuter setzten,ich hab mir schon eine Liste gemacht.
    Bourneout ist heftig.Ich versuche immer das alles zu machen was Spaß macht,sehe die schönen Dinge und versuche so gut wie es geht das negative von mri fern zu halten.Dazu gehören auch einige Menschen.Kurz und knapp wir sind anders und möchten nicht zu dieser schnell lebigen kalten Welt dazu gehören.Nunja jetzt schweife ich zu weit aus.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das Wetter ist aber wirklich komplett seltsam diesen Winter. Erst lange Dürre, dann wenig Schnee, viel Regen, dafür Sturm, jetzt schneit es wieder kräftig, aber insgesamt alles zu mild - da bin ich ja schon auf den Sommer gespannt...

    AntwortenLöschen