Donnerstag, 22. April 2010

Kleine Dinge


Zur Zeit muß man noch genauer hinschaun und sich bücken oder hinknien um die schönen Blüten im Garten zu finden.Schüchtern fast zaghaft recken sie ihre Blütenköpfe in die Frühlingsluft.Aber langsam verändert sich das Bild im Garten wieder und die Blumen werden mutiger und recken sich immer höher.
Auch der Kukuck ist wieder angekommen,noch zaghaft aber trotzdem hörbar kam heut sein unverwechselbarer Ruf aus dem Wald und in meiner Tanne brütet ein Krähenpaar.Die ersten Samen haben heute ihren Weg in die Erde gefunden,Radischen,Dill und Mangold und weil es so trocken ist mußte ich heute sogar die Gießkanne schwingen.Morgen geht es weiter und das Wetter soll ja auch mitspielen was natürlich sehr von Vorteil ist.


Kommentare:

  1. Wie herrlich, dann kannst du ja zugucken wie die Krähenbabys flügge werden :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja Krähenbabys die sind bestimmt süß.Ich hoffe ja nur das keins runterfällt und ich als Krähenmama herhalten muß.*kicher*

    AntwortenLöschen