Dienstag, 28. Mai 2013

MaiWinter

 Jo was soll ich euch erzählen ihr wisst es ja selber diesen Mai kann man in der Pfeiffe rauchen oder eher im Kamin denn die haben die letzten Tage noch gewaltig geraucht. Freitag hat es auch geschneit bei uns und die nächte hab ich mit Wolldecke im Bett verbracht und Tagsüber war das gleiche Bild zwei Paar Wollsocken mit Strickjacke und Schultertuch.
 Die Liebe Sefa hat in Ihrem Blog gefragt was wir denn bei so einem Wetter machen, na was werd ich wohl gemacht haben gestrickt hab ich Socken mit Muster von Sonja Köhler die könnt ihr kostenlos bei Ravelry runterladen. Ich mag ihre Muster die sind Supereinfach erklärt und man kann sich die Musterfolge schnell einprägen.
 Gefärbt hab ich auch wieder und zwar den rechten Rotbuche hab ich verwendet und es ist leider nur ein Gelbgrün geworden mir fehlt einfach das Eisensulfat aber das hab ich mir jetzt bestellt und natürlich auch noch nen Schwung Wolle dazu soll ja irgendwie mit dem Wetter noch so bleiben.
 Gesponnen hab ich natürlich auch das ist der erste Knäuel von meiner Errungenschaft auf dem Schäfertag und ich find es für Naturfarben recht bunt :) Leider werde ich in nächster Zeit weniger für mich Spinnen können denn ich habe einen Großauftrag von zwei Kilo bekommen da möchte nämlich jemand einen Strickjanker haben. Wie gut das das Stricken jemand anderer übernimmt.
Und zum Schluss noch meine Strickjacke die wollte ja die Sefa gerne sehen. Ich hab aus der Wolle zwei Jacken gestrickt nur bin ich mit der ersten nicht so ganz zufrieden und friemel noch etwas rum ich denke aber es wird noch was werden.
Ja und nach alldem gestricke im MaiWinter war ich heute bei strahlendem Sonnenschein im Garten beim Rasenmähen. Ein recht kurzes stelldichein war das mit dem Frühsommer es donnerte und blitzte und nun ist alles wieder beim alten Wolldecke,Schultertuch, Regentropfen auf den Scheiben und ein monotones Grau am Himmel.

Kommentare:

  1. Jaaaa, einhuscheln und Tee trinken und bisschen stricken und spinnen...machste richtig. mach ich auch :)

    LG beate

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt gemütlich. Und deine Weste sieht super kuschelig aus.

    Schnee hatten wir zum Glück keinen, aber kalt ist es hier auch. Als es heute überraschend warm wurde musste ich erst nach einem T-Shirt suchen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich spinne, stricke und lese mehr als jemals zuvor - mit Wolldecke, Schultertuch und dicken Socken. So allmählich reicht es...

    AntwortenLöschen
  4. Was für wunderbare Dinge Du gestrickt hast. Die Socken gefallen mir sehr gut - ein kleiner Zopf an der Seite, das wäre eine Idee - ich bin nämlich nicht so der Freund von komplexen Anleitungen.
    Auch die Weste sieht superschön aus.
    Was bleibt uns auch anderes übrig, als zu stricken bei diesem kalten und nassen Frühsommer - oder haben wir bald Samhain?

    Ganz liebe Grüße,
    Beltane

    AntwortenLöschen