Samstag, 19. Januar 2013

Wochenrückblick

 Wunderschönes Wetter hatten wir Anfang der Woche und so beschlossen eine liebe Freundin und meiner wenigkeit die Zeit und die Sonne zu nutzen und machten uns auf den Weg in den Nachbarort.
Natürlich nicht ohne Hintergedanken denn dort wartete ein wunderschönes gemütliches Kaffee auf uns.Ich brauche glaub ich nicht zu erwähnen wie anstrengend 8km hin und zurück sind wenn man das Sofa als besten Freund hat. Aber das Kaffee hat uns entschädigt, eine super Geschäftsidee wurde dort verwirklicht denn die Besitzerin verkauft in ihrem Laden neben Kaffee und Kuchen auch Second Hand Kleidung und ganz viel Deko zu unverschämt günstigen Preisen. Es war ein wirklich schöner Vormittag und die frische Luft und die Bewegung taten trotzdem richtig gut.
Der Mittwoch plätscherte so vor sich hin ich saß am Spinnrad und verzwirnte meine Bergschafwolle.Die Sonne vom Vortag war verschwunden und die dunklen Wolken brachten den von mir ersehnten Schnee.Am Abend ging es noch schnell mit Lotti Karotti zum Tierarzt da sie sich einen dicken Atemwegsinfekt eingefangen hat mit total verrotzter Nase und verklebten Augen hab ich so bei einem Kanickel auch noch nie gesehen, aber sie war Tapfer und den kleinen Piks hat sie ohne murren über sich ergehen lassen...braves Hasi.
Nach der Ruhe kommt der Sturm oder so ähnlich denn bekanntlich kommt nach Mittwoch der Donnerstag und der hatte es dann in sich. Morgens gings zur Wassergym mit Kaffee trinken und am Nachmittag ging es dann zu meinem Krankenhaustermin über den ich gar nicht mehr viele Worte verlieren möchte ganz kurz und knapp auch ein Chefarzt kann ein Griff in´s Klo sein und bei manchen Ärzten stellt man sich die Frage warum sie diesen Beruf überhaupt erlernt haben außer um sich die Geldkatz zu füllen.Jetzt heißt es abwarten und weiterschauen und das erlebte verdauen.
Der Freitag war dann wieder ein recht entspannter Tag und ich nehme mir auch die Freiheit heraus diese Tage zu genießen denn schneller als man kuken kann kommen andere Zeiten. Am Mittag landete dann ein kleines aber feines Päckchen von Etherische Öle auf meinem Tisch. Ein wunderschöner Handgefärbter Kammzug aus Merino und Nylon. Den hab ich heute (Samstag) dann gleich angefangen zu verspinnen nachdem ich endlich mit meinen 1 1/2 kg Bergschaf fertig bin so richtig fertig mit verzwirnen und so und nun fehlt mir dazu noch eine tolle Anleitung für eine Jacke. Achja also der Kammzug der ist wirklich Super zu verspinnen und der Farbverlauf echt klasse leider sind es nur 100g und ich denke das ich da Socken daraus stricken werde. Und Morgen? Morgen ist Sonntag und da gibts nen kleinen Kaffeeklatsch mit ner Freundin und ausgiebigen wälzen eines Wollkatalogs.. der hat nämlich Winterschlussverkauf (und nein ich benutze nicht dieses dumme Wort "Sale"). Und dann kuken wir mal was uns die neue Woche so bringen wird.

Kommentare:

  1. Hey, ich habe ein riesiges Stöckchen zugeworfen bekommen und du bist als Nächste dran. *g*
    Schau doch mal vorbei ob du es mitnehmen magst.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dich getagged :-)
    Wenn du Lust und Zeit hast, guckst du...
    http://alrunaapaika.wordpress.com/2013/01/23/11-fragen-stockchen/
    Ich weiß, du liebst sowas :-D

    AntwortenLöschen