Montag, 6. August 2012

Geschafft

Gestern war wieder der alljährliche Kräuter-und Kunsthandwerkmarkt in Jungholz und wie die letzten Jahre war auch ich wieder dabei,dieses mal mit einer lieben Freundin.Das Wetter war dieses Jahr gnädig und erst am späten Nachmittag ritt Thor mit seinem Wagen über den Himmel und öffnete die Schleusen und wie das so ist in den Bergen passierte das alles innerhalb von ein paar Minuten. Aber egal ich kann nicht jammern und man lernt auf so Märkten echt nette Leute kennen nicht nur bei den Kunden sondern auch bei den Mitverkäufern,neben uns war ein älteres Ehepaar und dem Mann waren wir wirklich dankbar das er uns beim Zeltaufbau geholfen hat(obwohl wir einen Tag davor eine Einweisung bekommen haben.:)).Unter den Kunden war so alles zu finden Franzosen,Italiener,Briten und Holländer,Esoteriker,Angeber,Neugierige einfach eine bunte und interessante Mischung. Vor allem eine Frau und ja ich muß euch von Ihr erzählen hat es mir besonders angetan,sie ist jedes Jahr auch auf dem Markt mit Ihrem Mann und dieses Jahr haben wir einfach etwas länger und intensiver miteinander gesprochen.Darüber wie schön das Leben im Einklang mit der Natur und den Göttern ist,wie wenig man eigentlich braucht um zufrieden zu sein und darüber wie arrogant und abgehoben viele Menschen sind und die Bodenhaftung verloren haben und nur noch dafür Leben um es der Gesellschaft recht zu machen.Wir haben auch darüber gesprochen wie kommerziell die ganze Kräuter,Räucher ect.Szene geworden ist und das es bei den Meisten wirklich nur noch darum geht wie viel Geld nach so einem Kurs im Säckel ist und jede kleinigkeit wird extra berechnet.Sie hat sich da wohl schon lange von abgewannt und ich ja ich bin da noch nie so dabei gewesen. Das Gespräch endete dann noch mit der weisen Göttin Holle und ich merkte wie sehr ich die letzten Wochen von meinem Weg immer mehr abgekommen bin,irgendwie in mir war mir das schon klar durch meine Krankheit und die schwere Krankheit meines Papa´s hab ich mich einfach distanziert,Kartenlege anfragen hab ich abgelehnt,ich hätte einige Warzen wegzumachen mach ich aber nicht ja und ich selber ich hoffe das jetzt eine Zeit kommt in der ich mich wieder auf das wesentliche Besinnen kann,meinem Garten,meinen Kräutern,den Göttern und natürlich mir.
Wie ihr seht stricke ich wieder mehr Socken und im Moment hab ich da so tolle Muster gefunden die es wie immer als kostenlosen Download bei Ravelry gibt.Diese beiden sind vom Wollhuhn die wirklich tolle und einfache Anleitungen macht.

Kommentare:

  1. halloooooooooo:-)))

    grey owl hat den anschupser gegeben...die und auch ich zum teil sind schon schreibfauler geworden, und bei ihr hab ich es geschrieben...bei dir fang ich an:-)) womit? mich wieder regelmässig zu melden..in schr. form:-))
    ggglg send ich dir..und die socken sind klasse!!...lg die sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  2. Danke A...!! Irgendwo hat sie ja schon recht,auch wir beide sind ja bei FB aber ganz ehrlich hier find ichs nach wie vor schöner und trotz www auch irgendwie persönlicher.Die unteren Socken sind leider verkauft aber was solls dann strick ich noch mal welche hab ja genug Wolle da.Lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch schwierig, die Balance zu finden. Überall soll man was machen, während man in Gedanken ganz wo anders ist. Aber ich denke das ist auch der Sommer. Wenn die ersten Blätter fallen wird es ruhiger, und das können wir doch auch noch abwarten ;-)
    Hexe sein ist schließlich kein Zirkeltraining.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir recht und wer nicht warten möchte hat eben Pech gehabt ich werd mich nicht verbiegen und ich kenne mich und meinen Körper,Geist besser als jeder andere und wenn ich zum Hexen nicht bereit bin mach ich das einfach nicht.LG

      Löschen
  4. Könnte mir in den Hintern beißen, dass ich den Markt verbummelt habe. Wollte dich doch besuchen. Haha, dann eben nächstes Mal nochmal versuchen :-)
    LG Alruna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann beiß mal schön :) Wir hatten wirklich schönstes Wetter und wenn die Sonne scheint ist es richtig schön in Jungholz mit den Bergen drumherum,ja und zum sehen gabs auch jede Menge.Nächstes Jahr werd ich dich halt zuspamen damit du´s auch ja nicht vergißt.LG

      Löschen
  5. Ja, manchmal ist es so daß andere Dinge leider mehr im Vordergrund sind. Auch ich mache mir im Moment darüber gedanken daß ich und meine Balance, zu kurz gekommen sind. Das Jahr hat einfach so heftig angefangen und forderte seinen Tribut. Aber vielleicht finden wir ja in der zweiten Jahreshälfte wieder mehr Zeit fürs wesentliche....

    lg Beltane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ist das Leben und auch wir Hexen sind nun mal Menschen und haben ein "normales" Leben.Ich hoffe auch das es jetzt ruhiger wird....LG Holda

      Löschen