Freitag, 3. Juni 2011

Stürmisch

Ja so war der gestrige Tag und wie stürmisch aber trotzdem bin ich in die Kräuter gegangen,an die Arge denn an deren Ufer wachsen Heilkräuter in hülle und fülle.So war das jedenfalls die letzten Jahre es gab Schafgarbe,Dost,Königskerzen,Pimpernelle und vieles mehr,naja wie ihr euch bestimmt denken könnt von alldem war nichts mehr da eine einzelne Pimpernelle hab ich gefunden und der Rest bestand nur noch aus Kanadischer Goldrute leicht gefrustet bin ich dann über die Wiesen wieder richtung Auto und fand zu meinem Glück noch jede Menge Wallwurz und ein paar Hollerbüsche gaben mir auch noch ein paar Blüten.Danach war wie immer noch der Garten dran,Mann schnappte sich seinen Lenkdrachen und ich wurstelte ein bischen in den Beeten,meine größte Freude im Moment ist mein Bilse keine Schnecken stören ihr Wachstum und weil die Holda so ein Pflanzenfreund ist und auch neugierig hat sie sich sehr intensiv um die Bilse gekümmert,ich strich mit der Hand über die Blätter und fuhr mit den Fingern über die Härchen ich merkte gar nichts und wunderte mich schon darüber warum in Bücher steht das es einem drimselig wird usw.Beim weiterwerkeln merkte ich wie mein Blick verschwommen wurde und alles um mich herum sich veränderte ich ließ die Arbeit arbeit sein setzte mich unter meine Kastanie und beobachtete und fühlte...

Kommentare:

  1. Sollte ich auch mal versuchen,....fals mir denn mal Eine über den Weg läuft....Sie scheint Ruhe in's Körpeersystem, und das Hirn zu bringen, den Blick für das Wesentliche.....


    Stürmisch war's bei uns die letzten Tage auch ganz schön...pfff....da hat man Mühe mit den Fenstern, den Türen, den Durchzug....
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende.
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  2. Bilsenkraut? Oh Holla Holda ;-)
    Leider verbreitet sich nicht nur die Goldrute dermassen, auch das drüsige Springkraut ist so ein Neophyt...
    LG Carmen

    AntwortenLöschen